Satyananda Yoga

In diesem Artikel:

Satyananda Yoga ist ein ganz besonderer Yogastil, der uns so beeindruckt hat, dass wir nicht nur viele seiner Techniken und Methoden benutzen, sondern ihn zur Grundlage unseres eigenen Stils gemacht haben.

Was ist also so speziell an Satyananda Yoga?

Die Satyananda Yoga Tradition

Satyananda Yoga (Bihar School of Yoga) ist eine international bekannte und angesehene Yogaschule, die von Swami Satyananda Saraswati gegründet wurde. Viele Lehren Swami Satyanandas basieren auf denen seines Lehrers – Swami Sivananda Saraswati.

Die Satyananda Tradition basiert auf den alten Yogaschriften und der direkten Überlieferung von Meister zu Schüler. Swami Satyananda hat die Yoga Tradition selbst bei seinem Lehrer im Ashram von Risikesha im Detail studiert und praktiziert. Er studierte auch andere Traditionen, vor allem den Pfad des Tantra, und hat viele Techniken aus den alten Yoga- und Tantraschriften “wiederentdeckt”, für den modernen Menschen angepasst und zugänglich gemacht.

Später gründete er dann seine eigene, heute auf der ganzen Welt bekannte Yogaschule (Bihar School of Yoga), und schließlich sogar die erste Yoga Universität (Bihar Yoga Bharati). Er hat eine Vielzahl von Büchern zum Thema Yoga und Tantra geschrieben, in denen er das Wissen dieser alten Traditionen auf interessante Weise vermittelt.

Swami Satyananda war auch sehr an modernen Forschungsmethoden im Zusammenhang mit Yoga interessiert. Durch seine Initiative und Mitarbeit sind eine Vielzahl an wissenschaftlichen Studien erstellt worden, die die Wirkung von Yoga und Meditation auf die Gesundheit, die geistige Entwicklung, das soziale Verhalten und andere wichtige Aspekte des Menschen belegen. Er wollte dokumentieren, wie Yoga unser Leben bereichern und unser Bewusstsein transformieren kann.

Satyananda Yoga ist somit eine traditionelle Form des Yoga mit Asanas, Pranayama, Entspannungstechniken, Meditation und Musik, aber alle Methoden sind übersetzt und angepasst für die Bedürfnisse des Menschen der modernen Welt. Es ist auch als Integral Yoga bekannt, weil es alle Aspekte von Yoga und Meditation zu einem vollständigen System integriert.

Was ist so besonders an Satyananda Yoga?

Im Satyananda Yoga erleben wir das eigentliche Ziel von Yoga, die innere Transformation. Du fühlst die Stellungen von innen, du fühlst deinen Körper, deinen Atem, deinen Pulsschlag. Auf diese Weise kommst du in eine tiefe Verbindung mit dir selbst, mit deiner Intuition, und spürst so ganz natürlich, was dir gut tut, wie weit du gehen möchtest, wie dein eigener Ausdruck einer Yoga Stellung ist. Die Entwicklung von Gefühl und Intuition ist sehr wichtig in Yoga, und daher hat Swami Satyananda auch Techniken wie Yoga Nidra und Antar Mouna entwickelt, die dem Menschen enorm dabei helfen können sich mit seinem inneren Wesen zu verbinden.

Satyananda Yoga ist ein Yogastil, der von jedem praktiziert werden kann, unabhängig von Alter, Beweglichkeit und Fitnessniveau. Es ist darauf ausgerichtet, Methoden zu liefern, die man in seinen persönlichen Lebensstil integrieren kann. Yoga umfasst so viel mehr als rein körperliche Übungen. Yoga bedeutet im Grunde Verbindung oder Einheit und bezieht sich auf alle Arten von Techniken, die zu Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele führen. Ein derart umfassender Yogastil wird Integral Yoga genannt.

Konzept von Integral Yoga

Im Integral Yoga nutzen wir daher neben den mehr körperlichen und energetischen Übungen des Yoga auch Elemente aus Bhakti Yoga, Nada Yoga und Raja Yoga, die mit ganz verschiedenen Aspekten der Persönlichkeit des Menschen arbeiten. Diese Formen von Yoga ermöglichen die Integrierung von physischen, mentalen, emotionalen, intellektuellen und spirituellen Neigungen des Menschen zu einer ganzheitlichen Praxis. Dadurch wird eine tiefe Erfahrung von Yoga möglich und unser ganzes Potential zu Transformation aktiviert.

Aspekte von Tantra in Satyananda Yoga

Swami Satyananda hat sich nach seiner Ausbildung im Ashram seines Meisters Swami Sivananda auch den Methoden des Tantra zugewendet und sie im Detail studiert. Yoga Nidra, Antar Mouna, Kriya Yoga und andere bewusstseinsfördernde Techniken wurden von Swami Satyananda aus dem Tantra entwickelt.

Im Tantra akzeptierst du das Leben mit allem, was dazu gehört, so wie es ist. Und auch dich selbst als Mensch. Das Augenmerk im Tantra liegt wesentlich darauf dein Bewusstsein zu erweitern und deine Energie zu befreien. Wenn du Satyananda Yoga praktizierst, wirst du dir allmählich deines Energiepotentials bewusst. Richtig ausgeführt lösen physische Übungen, Atemübungen und Meditationstechniken deine Energieblockaden und setzen deine Energie frei.

Die Kraft der Transformation

Satyananda Yoga wirkt transformierend auf deine Persönlichkeit und dein Leben. Du fühlst dich nicht nur wohl in Körper und Geist, sondern erweiterst deine Wahrnehmung, dein Gespür für dich selbst und andere, wirst intuitiver und authentischer und entfaltest deine natürliche Energie. So ist es fast unvermeidlich, dass sich deine Yoga Praxis transformierend auf deine Persönlichkeit und dein ganzes Leben auswirkt.

Yoga Live Klassen

Alle Informationen zu unseren Klassen im Yoga Studio Köln und Online

Click hier

Yoga Kurse

Alle Informationen zu unseren Yoga-Kursen und Workshops

Click hier

Yoga Retreats

Retreats zur Vertiefung in Yoga und Meditation

Click hier

Coaching

Alle Informationen dazu findest du hier

Click hier

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte gratis unser eBook: " Was ist mein Yoga?".

Scroll to Top